Am ersten Spieltag der Saison erreichten beide Frauenmannschaften des Herforder SV ein 1:1- Unentschieden.

HSV I vs. SV Budberg:

Der HSV dominierte die Partie, konnte jedoch zunächst kein Kapital daraus schlagen. Überraschenderweise erzielte dann kurz vor dem Halbzeitpfiff der SV Budberg das erste Tor (44.). Aber davon ließ sich die Mannschaft nicht beeinflussen und kam erneut mit viel Schwung aus der Kabine. Schon in der 51. Minute konnte Youngster Aaliyah Blanke den verdienten Ausgleich erzielen. Anschließend war es ein offener Schlagabtausch, ehe das Spiel angesichts der heißen Außentemperaturen etwas verflachte. So blieb es bis zum Ende beim 1:1, das für Trainer Alexander Wallenstein aufgrund der Hitze und dem personell dünn besetztem Kader in Ordnung ging. 

HSV II vs. SC Enger:

Auch beim Lokalderby auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserstraße brannte die Sonne unbarmherzig vom Himmel. Beide Mannschaften waren jedoch hochmotiviert und so entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei der SC Enger leichte Feldvorteile besaß. Nach einer Ecke in der 24. Minute ging der SC Enger daher auch verdient in Führung. Nur kurz nach dem Gegentor musste Fritz Tente bereits zum ersten Mal wechseln. Juliana Denecke musste verletzt runter und Sandeep Kauer ersetzte sie. Der SC Enger gewann jetzt immer mehr die Oberhand im Spiel, konnte jedoch die zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen. Noch vor der Halbzeit retteten einmal der Pfosten und einmal Nadine Bieniok auf der Linie. 

In der Halbzeit galt es neue Kraft zu schöpfen für den zweiten Durchgang. Für die angeschlagene Marlin Blümel ging es jedoch ebenfalls nicht weiter, so dass Linda Hohmann in die Partie kam. Im zweiten Durchgang war weiterhin Enger die spielbestimmende Mannschaft, jedoch passte nun die Zuordnung in der Herforder Abwehr immer besser, so dass Enger weniger Chancen kreiierte und eigene Konter möglich wurden. Einen davon konnte Vivienne Melcher nach Abstimmungsproblemen in der Engeraner Hintermannschaft zum umjubelten Ausgleich im Tor versenken (57.).  Dass Goalgetterin Sina Peiler kurz danach einen an ihr verursachten Elfmeter neben das Tor setzte, passte an diesem Tag einfach ins Bild. In der letzten halben Stunde kämpften die Herforderinnen gegen die Hitze und die anrennenden Engeranerinnen an, gingen engagiert in die Zweikämpfe und hatten mit Caro Zschau einen sicheren Rückhalt im Tor, die mit zwei Glanzparaden den Punkt festhielt. 


230820191

Es geht wieder los. Unsere Frauen starten in die Saison.

Die ersten Gegner sind der SV Budberg (Regionalliga) und der SC Enger (Landesliga). 

66679029 415009739367448 3933010400303382528 n

Nicht nur der Frauenfußball, sondern auch der Mädchenfußball wird beim Herforder SV seit langer Zeit gefördert. Wir feiern dies mit einem großen Mädchenfußballturnier am Samstag 24.08.2019.

In der Altersklasse U14 treten der Osnabrücker SC, der HSC Hannover, der SC Westfalia Kinderhausen und der SV Velber gegen die Gastgeberinnen an.

Im U17-Bereich gibt es gleich zwei Turniere, die U17 des HSV begrüßt den Delbrücker SC, SV Fortuna Freudenberg, den Hamburger SV, die Spvg Aurich und den FC Iserlohn.

Im Turnier der U16 trifft man auf den SC Münster, Tus Wadersloh, TSV Luthe, SV Lippstadt und RW Ahlen. 

 

Zuschauer sind bei allen Spielen herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Ein geschmücktes Stadion, viele Erinnerungen, Interviews, ein internationales Testspiel und eine schöne Jubiläumsfeier. Der erste Teil unserer Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum fand am Samstag im Ludwig-Jahn-Stadion statt.

Yvonne Gottschlich von Sportfoto OWL hat das Spiel begleitet. Ein paar Eindrücke findet ihr bei FuPa Herford.


Am nächsten Wochenende geht es mit dem Sommercup der Jugendmannschaften weiter. Beginn ist um 10:00 Uhr am Ludwig-Jahn-Stadion. Die Mannschaften freuen sich auf Euch!

 

 

bjaz8UI3W9GikZWGd7rigxkfMBXNWJZHnd7wljs4  ehrkCHPuP3vu6k1hL315w766oNP3UR1duByoRL6X

 E1Kal5JLnghxffl4GWwcPZa3mXrqATe5hyC9rZ7O MibNLUmcLW6KWEEpenNzEJSbXGojIhNN2RUDqq5o

Fotografin: Yvonne Gottschlich / Jennifer Damkröger (Sportfoto-OWL)

Quelle: www.fupa.net

50 Jahre Frauenfußball beim HSV. Das muss gefeiert werden! 

68472739 2435037023239700 3476100436346273792 n

 

Für unser Jubiläumsspiel haben wir uns einen besonderen Gast eingeladen. Aus den Niederlanden kommt die Mannschaft des F.C.Twente Enschede, Meisterin in der Saison 2018/2019 der Eredivisie, ins Ludwig-Jahn-Stadion.
Wir freuen uns auf ein hochklassiges Spiel und ein Wiedersehen mit vielen Wegbegleitern des Herforder Frauenfußballs in den letzten 50 Jahren.
Anstoß ist um 15:30 Uhr. Anschließend beginnen die Jubiläumsfeierlichkeiten.

 

1
3

4

5 

2